Finanzberatung

Lobbyismus in Justiz und Rechtswissenschaft

Eine Studie von Finanzwende Recherche zeigt: Es gibt zu viele Einflussmöglichkeiten für finanzstarke Akteure auf die Justiz. Dabei sind Neutralität und Unabhängigkeit von Richtern, Staatsanwälten und Rechtswissenschaft zentrale Faktoren für das Vertrauen in unseren Rechtsstaat.

Finanzberatung

Der Finanzsektor ist zu groß

​Der Finanzsektor der Eurozone ist im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung heute doppelt so groß wie vor 20 Jahren. Einer neue Studie von Finanzwende zeigt, dass ein aufgeblähter Finanzsektor der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft schadet, indem er verstärkt Mehrwert abschöpft, der anderswo geschaffen wurde. 

Finanzberatung

Greenwashing im großen Stil

Innerhalb der letzten zwei Jahre hat sich das Vermögen von Publikumsfonds und ETFs, die sich als „nachhaltig“ bezeichnen, fast verdoppelt. Doch eine Studie von Finanzwende Recherche zeigt: Nur weil nachhaltig draufsteht, ist es noch lange nicht enthalten.

Finanzwende Recherche

 

Finanzwende Recherche ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Bürgerbewegung Finanzwende. Sie verwirklicht ihre Ziele wie Aufklärung und Verbraucherschutz, indem sie Informationen sammelt und für die Öffentlichkeit aufbereitet. Die Arbeitsergebnisse fließen beispielsweise in Konzepte, Analysen und Studien.

Unsere Themen

 

CumEx und
CumCum

Der größte Steuerraub der deutschen Geschichte: Der Schaden von CumEx beläuft sich nach aktuellen Schätzungen allein in Deutschland auf mindestens 10 Milliarden Euro, der von den verwandten CumCum-Geschäften liegt bei über 28 Milliarden Euro.

Nachhaltige
Finanzmärkte

Das Thema nachhaltige Geldanlage und die Frage, welcher Bank wir unser Geld anvertrauen, gewinnen genauso an Aufmerksamkeit wie die Bedrohung des Finanzsystems als Ganzes durch den Klimawandel.

Real- und
Finanzwirtschaft

Trotz massivem Wirtschaftseinbruch durch die Corona-Krise, haben 2020 viele Finanzakteure von der Krise profitiert. Das stützt die These, dass sich die Entwicklung des Finanzmarkts in großen Teilen von der realen Wirtschaft abgekoppelt hat.

Riester

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte, aber privat finanzierte Altersvorsorge. 16,4 Millionen Riester-Verträge haben die Deutschen bislang abgeschlossen.

Basiskonto

Das Basiskonto ist eine Erfolgsgeschichte. Eigentlich. Doch unzureichende Gebührenregelungen und eine schläfrige Finanzaufsicht drohen diesen Erfolg zu verspielen.

MLP

MLP ist ein Finanzkonzern, der auf Provisionsbasis Finanzverträge unter anderem an Studierende vermittelt. Für seine Vermittlungsmethoden an junge Menschen steht das Unternehmen seit Jahren in der Kritik.

Finanzlobbyismus

Lobbyismus im Finanzmarktbereich sorgt für ein starkes Ungleichgewicht. Ein zu starker Einfluss der Finanzlobby kann Schäden für die Gesellschaft anrichten.

Blackrock
und Co.

Große Vermögensverwalter haben zu viel Macht im heutigen Finanzsystem. Wir haben Entflechtungs- und Regulierungsvorschläge entwickelt.

Logo Transformative Responses to the Crisis

„Transformative Responses to the Crisis“ ist ein Projekt von Finanzwende Recherche und der Heinrich-Böll-Stiftung. Es zielt darauf ab, in einem internationalen Netzwerk transformative Antworten auf die gegenwärtige Krise zu entwickeln. Dabei werden Finanzmärkte, Ökologie und Ungleichheit zusammengedacht. Forschung und Debatten zu den drei Krisenbereichen sollen gebündelt werden. Dadurch sollen Akteurinnen und Akteure vernetzt und für gemeinsame Impulse an der sozial-ökologischen Transformation gewonnen werden.

(Hinweis: englischsprachige Website)